40 Jahre BAB-Sonnwendfeier am 30.Juni 2018 ab 19.00 Uhr auf der Baumberger Bürgerwiese: Wie sich alles entwickelt hat!

1979 fand die erste Sonnwendfeier des Baumberger Allgemeinen Bürgervereins statt. Damals auf der Wiese hinter dem Bauberger Campingplatz in Richtung Urdenbach direkt am Rhein. Von Anfang an war das Ziel dieser Veranstaltung, Menschen zusammen zu bringen und die „Leute“ miteinander reden zu lassen. Kommunikation, Integration und Zusammenhalt waren und sind der Schlüssel des Lebens miteinander in Baumberg.

In den Anfangsjahren war die Sonnwendfeier eine kleine Veranstaltung mit einigen Dutzend Besuchern, fast ausschließlich Mitglieder des Bürgervereins. Dies änderte sich schlagartig, als die Sonnwendfeier im Jahre 1984 auf die Rheinwiese an der Klappertorstraße verlegt wurde. Jetzt kamen Hunderte Gäste. Nicht nur BAB-Mitglieder, auch mehr und mehr Bürgerinnen und Bürger aus Baumberg. Schon Anfang der 90iger Jahre war der Standort fast schon wieder zu klein und platzte aus allen Nähten.

Die Rettung der Sonnwendfeier war letztendlich die Anlage der Baumberg Bürgerwiese an der Monheimerstr. zwischen Baumberg und Monheim. Der BAB war an dieser Entscheidung maßgeblich beteiligt. 1995 fand die Sonnwendfeier erstmals auf der Bürgerwiese, sozusagen als Eröffnungsveranstaltung, statt. Und plötzlich kamen Tausende. Nicht nur BAB, nicht nur Baumberg, auch Monheim machte mit. Zunehmend in den letzten Jahren kommen auch Gäste aus der Umgebung, beispielsweise aus Urdenbach oder Langenfeld.

Heute ist die Sonnwendfeier das mit Abstand größte Fest in Baumberg. Sie ist das Kulturereignis in Baumberg. Dazu die einzige derart große Veranstaltung im gesamten Stadtgebiet, die von einem einzigen Verein in eigener Regie geplant und durchgeführt wird. Hierzu arbeiten Jahr für Jahr gut 100 Personen freiwillig und voll motiviert mit. Das sind BAB-Mitglieder, aber auch andere Personen, denen es einfach Spaß macht, mitzumachen. Hinzu kommen einige Gruppen und Vereine. Diese Truppe bildet quasi das Herz der Sonnwendfeier.

Die Sonnwendfeier des BAB ist heute so aktuell wie sie schon vor Jahrzehnten war. Dabei sind der „Markenkern“ und die Struktur immer gleichgeblieben: Alt, Kölsch und Antialkoholika, Pommes, Wurst und Fisch, Livemusik und natürlich zur späteren Stunde das große und weithin sichtbare Feuer. Das Wichtigste jedoch sind die Menschen, die jedes Jahr auf die Wiese kommen und miteinander einfach unkompliziert feiern und quatschen. Und das in einer wunderbaren Atmosphäre, so wie sie halt nur auf der Bürgerwiese vorherrscht.

Wichtig: Die Menschen auf diesem Fest sind alle ganz unterschiedlich. Es kommen Jung und Alt, Baumberger und Monheimer, Einheimische und Zugezogene, Deutsche und Menschen, die in anderen Ländern geboren sind, und viele mehr. Auch das macht den Reiz der Sonnwendfeier aus. Man geht hin, weil fast Jeder hingeht. Man trifft Leute, die man sonst das ganze Jahr nicht trifft. Man trifft sich, man redet miteinander, man hat zusammen Spaß und Freude. In diesem Sinne ist die Sonnwendfeier überhaupt nicht verstaubt und von „gestern“, sondern hochaktuell ein großes Fest des Miteinanders im Stadtgebiet. Und so soll es auch auf der 40igsten Sonnwendfeier bleiben.

Auf geht’s … natürlich zur Sonnwendfeier des BAB am 30. Juni 2018 um 19.00. Bis dann!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.