Aalschocker, Parkplatz und Rheintreppe in Baumberg verzögern sich doch erheblich. Geduld und Optimismus sind angesagt!

In einer Bürgerbeteiligung wurden diese Themen schon im Herbst 2016 der Baumberger Bevölkerung vorgestellt. Jetzt, fast zwei Jahre später, sind diese Themen noch Baustelle oder noch gar nicht in Angriff genommen. Kein Wunder, dass in Baumberg die kritischen Stimmen zunehmen und lauter werden. Dies ist auch vor dem Hintergrund zu verstehen, dass diese Verzögerungen nicht die ersten sind, die bei einem Infrastrukturprojekt in Baumberg entstanden sind. Jetzt scheint es jedoch nach dem Sommer 2018 weiter- oder loszugehen – Hoffentlich!

Zurück zum Rhein. Die folgenden Ausführungen stützen sich auf einen Artikel in der Rheinischen Post vom 25.Juli 2018, der da betitelt ist: “Arbeit am Aalschocker verzögert sich“. Hier der momentane Stand der Dinge:

Weiterlesen: Aalschocker, Parkplatz und Rheintreppe in Baumberg verzögern sich doch erheblich. Geduld und...

VHS Monheim bietet einen speziellen Kurs für Vereine im Stadtgebiet an!! Ein kostenfreies Angebot für Vereine!

Am 30. Oktober 2018 bietet die VHS einen speziell auf Vereine und deren Hauptproblem zugeschnittenen Kurs an. Der Titel lautet: „Vereinsarbeit – wie gewinne ich junge Menschen für meine Organisation?“ Ein Thema, dass mit absoluter Sicherheit alle Vereine interessieren dürfte. Die Uhrzeit ist 19.00 bis 20.30 Uhr. Der Veranstaltungsort ist die VHS, Tempelhofer Straße 15 in Monheim, Raum 021. Die Kursnummer, die wichtig für die Anmeldung ist, lautet: 18W1301. Und ganz toll: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Noch ein paar Informationen zur allgemeinen Motivationslage. Im Einzelnen: Eine Vielzahl an Vereinen leidet an „Überalterung“, es fehlt an jungen Menschen und wie können wir sie wieder für das ehrenamtliche Engagement begeistern? Wie stelle ich meinen Verein auf, um in Zukunft mehr Zulauf von jungen Menschen zu bekommen? Auf diese Fragen soll im Rahmen des Vortrages eingegangen werden und erste Lösungsansätze aufgezeigt werden, damit die Vereinsarbeit noch lange bestehen kann. So die Beschreibung des Dozenten, Herrn Alexander Bülles.

Meinung des BAB: Tolles Angebot, bitte unbedingt wahrnehmen und anmelden.

Endlich geht es an der Sandstraße jetzt los!

Erinnern wir uns: Die Sandstraße muss grundlegend erneuert werden. Das ist seit etwa zwei Jahren bekannt. Entsprechende Bürgeranhörungen wurden durchgeführt, das Thema der Bäume grundlegend erörtert und die existierenden Bäume schon vor gut einem Jahr gefällt. Mit einem Jahr Verspätung geht es jetzt los. Die Arbeiten, so die Stadtverwaltung Monheim, beginnen nach den Sommerferien, Ende August oder Anfang September, wohlgemerkt 2018!

Erste Sitzung des „Runden Tisches Monheim inklusiv“ am 12.April 2018 im Rathaus der Stadt Monheim

Der Runde Tisch trifft sich jeweils nach einem Kalenderquartal. Standartthema sind die Projektanträge für die Miniprojektbörse „Aktiv-inklusiv“. Hierfür stehen im Jahr 25.000,- an Fördermittel zur Verfügung. Die Förderanträge gibt es bei Gabriele Oesten-Burnus unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sie steht auch für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung und bereitet die Unterlagen für den Runden Tisch vor. In dieser ersten Sitzung wurden 11 Projektanträge mit einer Fördersumme von insgesamt 14.600,- positiv entschieden. Beispielhaft handelt es sich hierbei um folgende Themen:
  • Anlage eines Rollstuhlparcours für Demonstrationen auf Veranstaltungen.
  • Anschaffung eines besonderen Sessels für Menschen mit Behinderungen.
  • Durchführung eines inklusiv ausgerichteten Kindertheaters.
  • Ausflug mit älteren Menschen zu besonderen Festivitäten.
  • Organisation eines interkulturellen Festes.
  • Kunstprojekt zur Unterstützung seelisch erkrankter Menschen.
  • Flüchtlingsprojekt zur Optimierung eigener Lebensbedingungen.
  • Inklusive Monheimer Geschichte für Jedermann.
  • Interkultureller Austausch durch künstlerische Aktionen/Aktivitäten
  • Inklusive Angebote für die Zielgruppe Monheimer Frauen
Ein insgesamt durchaus vorzeigefähiges, sehr gutes Angebot inklusiver Aktivitäten. Die Miniprojektbörse scheint das Laufen gelernt zu haben. Auf dem Wege zu einer Monheimer Erfolgsstory! Weiter so!

Bitte alle mitmachen beim Fotobuch der 50iger Jahre in Monheim

Foto: Stadtarchiv
Das diesjährige Monheimer Stadtfest nimmt auf die 50iger Jahre Bezug. Eine tolle, nostalgische Idee. Unter anderem soll hierzu das Fotobuch der 50er Jahre herausgegeben werden. Gesucht werden jetzt private Fotos aus Monheim und Baumberg, die die 50iger Jahre wiedergeben. Deshalb: Bitte alle einmal nachschauen, was davon zu Hause noch in den Alben und Kisten vorhanden ist. Besonders schön: Wer hier mitmacht, erhält ein Fotobuch umsonst dazu! Na, was will man mehr! Dann mal "Ran an de Speck!". Der Presseartikel und der Handzettel (Plakat) enthalten alle Informationen zu dieser Aktion. Auf geht's!

Der Allgemeine Urdenbacher Bürgerverein (ABVU) informiert über den Tanz in den Mai und den Radfahrtag 2018

ABVU - Tanz in den Mai
Traditionell findet der Tanz in den Mai, die Party im Festzelt, in Urdenbach am Piels Loch am 30.April statt. Am 1. Mai 2018 dann der Seniorennachmittag. Der Urdenbacher Bürgerverein veranstaltet den Radfahrtag am 24. Juni 2018. Start: 10.30 Uhr, Piels Loch, Urdenbach. Zur Erinnerung: Bis zum Jahre 2016 haben die beiden Bürgervereine aus Urdenbach und Baumberg diese Veranstaltung gemeinsam durchgeführt. Die 2016 durchgeführte Mitgliederbefragung des BAB hatte jedoch ergeben, dass der Radfahrtag in Baumberg keine besondere Unterstützung der BAB-Mitglieder fand. Dennoch: Natürlich sind auch Baumberger eingeladen, hier mitzumachen.

Weiterlesen: Der Allgemeine Urdenbacher Bürgerverein (ABVU) informiert über den Tanz in den Mai und den...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.