Bänke auf den Baumberger Friedhof- Spenden sind möglich!

Die Instandsetzung des Friedhofes in Baumberg wird wohl noch einige Monate dauern. Ein provisorisches Toilettenhäuschen steht jedoch mittlerweile. Bei einer Erdbestattung gibt es immer Kränze und/oder Blumen von vielen Seiten. Bei einer Urnenbestattung im neuen Kolumbarium ist das nicht möglich. Stattdessen gibt es öfters Geldspenden. In dem Zusammenhang erhält der BAB Anfragen, ob man davon eine Bank spenden kann. Die Antwort lautet: Ja, das ist möglich. Die Bank, so wie abgebildet, kostet 450,- EUR. Wer eine Bank spenden möchte, wende sich bitte an Helmut Heymann 02173/61922 oder helmut(Unterstrich)Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Tragt in die Welt nun ein Licht - Gemeinsames Adventsliedersingen

Foto: Die Kniprodinis, Kinder des Winrich-von-Kniprode-Schulchors

"Tragt in die Welt nun ein Licht" - mit diesem bezaubernden Lied begeisterten rd. 30 Kinder des Schulchors der Winrich-von-Kniprode-Schule die Besucherinnen und Besucher im Bürgerhaus Baumberg, die der Einladung des Baumberger Allgemeinen Bürgerverein zum offenen Adventsliedersingen gefolgt waren. Die jungen „Kniprodinis“ trugen aber auch das Trost und Hoffnung gebende vorweihnachtliche Singspiel vor: „Alle Menschen auf der Welt fangen an zu teilen, alle Wunden auf der Welt fangen an zu heilen“. BAB Vorstandsmitglied Manfred Klein begrüßte die ca. 150 großen und kleinen Gäste und dankte den Mitgliedern des Schulchors dafür, dass sie auch in diesem Jahr wieder diese Traditionsveranstaltung des BAB mitgestaltet hat. Die Kinder führten ihre musikalischen Vorträge unter der fachkundigen Leitung ihrer Lehrerin Christiane Siebert und unter Klavierbegleitung von Erich Theis, Pädagoge an der Musikschule Monheim.

Weiterlesen: Tragt in die Welt nun ein Licht - Gemeinsames Adventsliedersingen

Baumberger Friedhof – Stand der Dinge

Die Lage ist bekannt und führt zunehmend zu Frustrationen in der Baumberger Bevölkerung. Die alte Friedhofskapelle sowie die bisher am Eingang stehenden Toiletten sind abgerissen. Seit dieser Zeit tut sich nichts mehr. Wir haben daher bei Michael Lobe, dem Bereichsleiter Gebäude- und Liegenschaftsmanagement, einmal nachgefragt.

Hier seine Antwort:

Weiterlesen: Baumberger Friedhof – Stand der Dinge

Weihnachtsbäume in Baumberg mit neuen Motiven

Am 30. November stellt der BAB wieder, wie schon in den Vorjahren, drei große, weihnachtlich geschmückte Tannenbäume in Baumberg auf und begrüßt damit die Adventszeit. Ein Baum steht auf dem Dorfplatz neben der katholischen Kirche, einer an der Feuerwehr auf dem Alten Kirmesplatz und der dritte Baum im Österreichviertel an der Wiener Neustädter Straße.

Soweit, so gut! Jetzt das Neue in diesem Jahr. Es gibt neue selbstgemachte weihnachtliche Motiv-Anhänger aus Holz. Insgesamt 34 mit neun unterschiedlichen Motiven:
Eine Weihnachtsglocke, ein weihnachtlich gekleideter Pinguin, an Schneemännern ein Einzelner sowie ein Paar, dazu Sterne und Weihnachtsmänner und schließlich ein Stiefel, gefüllt mit Inhalt. Wunderbar und kreativ zugleich. Tannenbäume, Lichter und Anhänger schaffen sicherlich eine sehr schöne vorweihnachtliche Stimmung in Baumberg. Dank an Martina Bahn, die die Laubsägearbeiten und die Bemalungen gemacht hat.

Mit gemeinsamem Singen und abwechslungsreichem Programm die Vorweihnachtszeit beginnen

Gemeinsames Singen macht einfach Spaß – gemeinsam Stimmbänder aktivieren, Geist und Seele erfrischen und fröhlich miteinander ein paar Stunden verbringen: Zum ebenso stimmungsvollen wie lebendigen „Offenen Adventliedersingen“ lädt der Baumberger Allgemeine Bürgerverein alle sangesfreudigen Bürgerinnen und Bürger

am Sonntag, den 1.12.2019
um 14.30 Uhr
in das Bürgerhaus Baumberg ein.

Auch in diesem Jahr stimmen zunächst die Schülerinnen und Schüler der Winrich-von-Kniprode-Schule, unter Leitung von Christiane Siebert, mit einem frischen und abwechslungsreichen Programm, mit Liedern und Gedichten die Gäste auf die Adventzeit ein.

Weiterlesen: Mit gemeinsamem Singen und abwechslungsreichem Programm die Vorweihnachtszeit beginnen

Einladung zu KUNST IN PRAXIS

Vom 30.11 bis zum 08 .12.2019 findet im Atelier von Anja Hühn zum 5. Mal die Ausstellung "KUNST IN PRAXIS" statt. Die ALTE PRAXIS auf der Verresberger Strasse 38 in Monheim-Baumberg verwandelt sich dann wieder für eine Woche in einen lebendigen Ausstellungsort.

Eröffnung: 30 November, 16 bis 20 Uhr

Ausstellung vom 30.11. bis zum 8.12.2019

Öffnungszeiten:
Sa 16 bis 20 Uhr, So 11 bis 18 Uhr
Mi, Do, Fr 16 bis 18 Uhr und nach Absprache via Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausstellungsort: Atelier Anja Hühn - ALTE PRAXIS, Verresberger Strasse 38, 40789 Monheim-Baumberg

Infos zu den diesjährigen Künstlern gibt es hier: Renate Linnemeier - Jutta Brandt-Stracke - Reiner Stracke H. - Anja Hühn

BAB-Talk am 13.11. fällt aus

Der BAB-Talk am 13.11. muss leider wegen einer Erkranung des Referenten ausfallen.

Weihnachtsbäume für Baumberg gesucht.

Wie jedes Jahr stellt der BAB drei große Tannenbäume in Baumberg auf. Und zwar an den Standorten

  • Katholische Kirche
  • Feuerwehr und
  • Österreichviertel.

Hierfür suchen wir noch größere Tannenbäume. Wer einen solchen Tannenbaum abgeben möchte, medle sich bitte bei Markus Gronauer unter der Telefonnummer 0172-9782795.

Schon im Voraus: Herzlichen Dank!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.