BAB-Hauptversammlung am 21. März 2018 um 20.00 Uhr im Baumberger Bürgerhaus

Laut Satzung ist der BAB verpflichtet, die Hauptversammlung bis Ende März des Folgejahres durchzuführen. In diesem Jahr ist die Hauptversammlung des BAB am 21.März 2018 um 20.00 Uhr im Bürgerhaus. Die BAB-Mitglieder sind natürlich schon länger schriftlich eingeladen. Willkommen sind aber auch Nicht-Mitglieder, die die Gelegenheit nutzen möchten, sich über die Aktivitäten und Aktionen des BAB zu informieren. Den offenen Dialog und die gut funktionierende Kommunikation sind hierbei sehr geschätzt. Ideen und Anregungen werden gerne aufgegriffen. Neben den üblichen „Formalien“ sind folgende Punkte sicherlich von allgemeinem Interesse:
  • Ehrung der Preisträger „Baumberg soll schön bleiben“
  • Informationen über das Vereinsjahr 2017
  • Ausblick auf das laufende Vereinsjahr 2018
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten!

Phantastische Rheinufersäuberung am 24. Februar 2018. Sehr viel Müll, sehr viele Helfer, tolles Wetter!

Es war mal wieder so weit. Rheinufer und Auen in Baumberg und Urdenbach mussten von Müll und Dreck befreit werden. Und davon gab es in diesem Jahr jede Menge! Nicht verwunderlich, da wir in den letzten Wochen immerhin zwei Mal Hochwasser hatten. Es gab also reichlich zu tun. Wie immer in den letzten Jahren war das eine Gemeinschaftsaktion der beiden Bürgervereine, des Baumberger Allgemeinen Bürgervereins und des Allgemeinen Bürgervereins Urdenbach. Das Wetter war hervorragend, etwas kalt um 9.30 Uhr, als es los ging, jedoch total sonnig. Insgesamt beteiligten sich etwa 150 freiwillige Helfer an der diesjährigen Rheinufersäuberung. Über 300 „blaue Säcke“ wurden mit Unrat gefüllt. Dazu: Gartenzäune, Holzplatten, Reifen, Felgen, und vieles mehr. Insgesamt drei große Container voll von Unrat. Es hat sich wieder einmal gelohnt! Gegen 12.30 Uhr war dann alles geschafft. Dann der kommunikative Teil bei Suppe, diesmal leckere Gulaschsuppe, und Getränken. Eine gute Grundlage, mit netten Leuten zu quatschen. Man kennt sich mittlerweile ganz gut und schätzt einander. Um 13.30 Uhr war dann das Ende. Und es hat Spaß gemacht, etwas gemeinsam für Umwelt und Natur zu tun. Der Dank gilt allen Helfern, exemplarisch seien hier aus Baumberger Sicht die Mitarbeiter der Biologischen Station und die Mitglieder der Hippegarde genannt. Aber auch allen Anderen. Ohne Euch wäre diese Aktion nicht machbar. Der abschließende Dank gilt dem Bauhof Monheim für die Bereitstellung eines Fahrzeuges und eines großen Containers sowie für die Übernahme der Entsorgungskosten. Dann bis zum nächsten Jahr, wenn es wieder heißt „Auf zur Rheinufersäuberung der beiden Bürgervereine!“

Rheinufersäuberung des BAB am 24. Februar 2018 um 9.30 Uhr. Achtung Änderung: Treffpunkt dieses Jahr am Parkplatz Kielsgraben!

Rheinufersäuberung   (c) BAB
Der BAB sucht in diesem Jahr besonders viele Helfer zur Säuberung des Rheinufers. Schon zwei Mal ist der Rhein in den letzten Wochen über seine Ufer getreten, so dass die Hochwasser erheblich waren. Das heißt natürlich: Jede Menge Müll und Unrat wurde angeschwemmt und muss beseitigt werden. Daher die Bitte an Alle: Zwei Stunden bereitstellen und mitmachen im Interesse von Umwelt und Natur. In diesem Jahr ist der Treffpunkt der Parkplatz Kielsgraben und nicht (!) der Parkplatz Klappertorstraße. Dieser wird zur Zeit umgebaut und ist nicht zu benutzen. Wie immer: Nach Abschluss der Aktion gegen Mittag gibt es Suppe und Getränke auf Haus Bürgel. Für Transportmöglichkeiten ist gesorgt, Handschuhe sind mitzubringen.

Karneval 2018: Bitte an den Bewertungssystemen teilnehmen in Baumberg und Monheim! Flagge zeigen und ausfüllen!

BAB-Karnevalsgruppe beim Rosenmontagszug
Die beiden Karnevalsumzüge in Baumberg und Monheim sind gelaufen. Beide waren sehr schön und helfen, unsere Stadt auch über ihre Grenzen bekannt zu machen. Außerdem hat es vielen Wagenbauern und Fußgruppen Spaß gemacht mitzugehen. Und es gab viele schöne Wagen und Gruppen! Diese Züge sind Image und Motivation gleichzeitig. Was jetzt ansteht, sind die Bewertungen, Konkret: Was war der schönste Karnevalswagen, was die schönste Fußgruppe? Zur Klärung dieser Fragen gibt es die online-Bewertungssysteme. Die sollte jeder ausfüllen, mitmachen und helfen, die Zugteilnehmer zusätzlich zu motivieren. Die Teilnehmer haben viel Zeit, Kreativität und auch ein wenig Geld in die Vorbereitung der Züge gesteckt. Bitte investieren Sie ein paar Minuten und füllen die Bewertungen aus. Das kostet nicht viel Zeit und ist einfach zu bewerkstelligen. Hier sind die beiden Adressen: Baumberg http://baumberger-karneval.de/BaKa_Home/VOTE_2018/index.html Monheim https://www.gromoka.de/startseite/zugpraemierung.html Die Bilder vom Baumberger Veedelszoch sind zu sehen unter: https://baumberger-karneval.de Bitte informieren Sie auch Familie, Freunde und alle, die am Zug waren, über die Abstimmungen. Herzlichen Dank! Ihr Baumberger Allgemeiner Bürgerverein

BAB prämiiert die beiden schönsten Kinderkostüme im Baumberger Karneval 2018

Prämierung beim BAB Kinderkarneval 2018
Beim BAB-KiKa am 27. Februar 2018 im Bürgerhaus prämiierte der BAB das jeweils schönste Karnevalskostüm für Mädchen und Jungen. Die Wahl fiel diesmal auf Ayein Fidoski und Valentino Destino, beide von der Winrich-von-Kniprode-Schule. Ayin war das Schneewitchen, Valentino der Prinz aus dem Märchen „Schneewitchen“. Die Belohnung: Beide fahren im Baumberger Karnevalszug, am 11.Februar 2018, auf dem großen Wagen des Baumberger Allgemeinen Bürgervereins mit. Sicherlich ein tolles Erlebnis, das unvergesslich bleiben wird. Auf dem Foto übrigens lins Manuela Beginn und rechts Jaqueline Kalis , die beiden Organisatoren und Moderatoren des KiKa. Ihnen Beiden ein herzliches Dankeschön vom BAB. Ein Dank auch an Christian Polowinsky, der in diesem Jahr die Fotos gemacht hat. Danke an alle Helfer des BAB und an alle, die aktiv im Programm mitgemacht haben. Ohne Euch geht es nicht!!

Verleihung des BAB Tellers am 14. Januar 2018 im Bürgerhaus Baumberg

Dr. Helmut Heymann: Verleihung des BAB Tellers am 14. Januar 2018 im Bürgerhaus Baumberg
Meine sehr geehrten Damen und Herren, kommen wir zum letzten Punkt unseres offiziellen Neujahrsempfangs. Ich meine die mit Spannung erwartete Verleihung des BAB Tellers, auf dem die katholische Kirche und die etwa 270 Jahre alte Linde abgebildet sind. Die Linde ist übrigens das einzige Naturdenkmal in Monheim.

Weiterlesen: Verleihung des BAB Tellers am 14. Januar 2018 im Bürgerhaus Baumberg

Dr. Helmut Heymann: Neujahrsrede des BAB am 14.Januar 2017 im Bürgerhaus Baumberg

Dr. Helmut Heymann: Neujahrsrede des BAB am 14.Januar 2017 im Bürgerhaus Baumberg
Meine sehr geehrten Damen und Herren, liebe Freunde Baumbergs, liebe Gäste, liebe Freunde des Bürgervereins, es ist mal wieder soweit. Das alte Jahr ist rum, vorbeigerast wie immer, der zweite Sonntag im Jahr ist traditionell der Bab Neujahrsempfang, zu dem ich Sie alle heute Morgen im Bürgerhaus sehr herzlich begrüße. Schön, dass so viele gekommen sind! Je mehr zu diesem Neujahrsempfang kommen, um so besser, desto mehr Möglichkeiten, miteinander zu reden und zu plaudern über Themen, die interessieren und die Meinungen Anderer zu erfahren. Themen, Ideen, Probleme, Visionen, Anregungen können besprochen werden. Tabuthemen gibt es nicht. Genau das ist Zweck und Sinn des BAB Neujahrsempfangs. Der diesjährige Neujahrsempfang des BAB ist der 41. seiner Art, davon das 35. Mal jetzt im Bürgerhaus. Ich selbst stehe heute Morgen zum 26. Mal vor Ihnen und bin damit so langsam zum Fossil mutiert. Der BAB Empfang zum Anfang des Jahres ist ein Empfang für Alle! Aus Baumberg, und ich darf hinzufügen, auch zunehmend aus Monheim. Sie alle begrüße ich auf’s Herzlichste.

Weiterlesen: Dr. Helmut Heymann: Neujahrsrede des BAB am 14.Januar 2017 im Bürgerhaus Baumberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.